Paperworld 2022 ist abgesagt

Die Messe Frankfurt gibt heute auf ihrer Internetseite bekannt, dass die Paperworld 2022 nun doch nicht stattfinden wird. Im Wortlaut heißt es in der Pressemeldung:

„Die noch im Dezember erhoffte Entspannung der Pandemiesituation ist aktuell nicht mehr in Sicht. Vielmehr verschlechtert sich die Lage weltweit mit einer enormen, nicht vorhersehbaren Dynamik. Diese extreme Zuspitzung aufgrund der Verbreitung der Omikron-Variante in Europa und Deutschland macht es für die Messe Frankfurt als Veranstalterin der international ausgerichteten Leitmessen Christmasworld, Paperworld und Creativeworld sowie der Ambiente aktuell nicht möglich, deren Termine in Frankfurt Ende Januar sowie Mitte Februar 2022 zu halten.“

Der Geschäftsführer der Messe Frankfurt, Detlef Braun sagt dazu: „Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen. Abgestimmt mit weiten Teilen der auf den Messen vertretenen Branchen ist es nun aber unsere Verantwortung, diesen schweren Schritt zu gehen. Unser Dank gilt all unseren Partnern aus der Konsumgüterbranche, seien es Aussteller, Besucher, Verbände oder Medien, die zusammen mit uns bis zuletzt an den Präsenzmessen gearbeitet und wie wir Herzblut, Energie und Leidenschaft in deren Durchführung gesteckt haben.“

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt
Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt

Für uns ist das natürlich schade, weil wir uns auf das Zusammentreffen mit unseren Kund*innen sehr gefreut hätten. Vielleicht haben wir ja in einem Jahr mehr Glück.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.