Ninestar stellt G&G Select, UFU und NDMS vor

Beim Youtube Live-Event wurden heute morgen einige Neuheiten von Ninestar vorgestellt. In den ersten 58 Minuten des Videos gibt es eine Dauerschleife bereits bekannter Ninestar-Videos zu sehen. Ab Minute 58 wird der Live-Ausschnitt gezeigt. In diesem Artikel fassen wir die wichtigsten Neuheiten zusammen:

UFU – Unismart Firmware Upgrades

UFU hat nichts mit Außerirdischen zu tun, sondern ist die Abkürzung für Unismart Firmware Updates

Den Anfang macht ab Minute 59 Ivan Tian, der Sales- und Marketing-Manager für die Europa-Region. Er ist der Experte für das Thema Unismart und hat in seinem Video über Kopfschmerzen geklagt in der Vergangenheit geklagt. Kopfschmerzen, die durch zahlreiche Firmwareupdates ausgelöst wurden. Im Jahr 2019 zählte Ninestar 51 Drucker-Firmwareupdates. Ninestar hat in den letzten Monaten nach technischen Lösungen gesucht, wie man die Patronen-Chips unkompliziert zurück setzen kann. Was wir bereits berichtet hatten ist, dass Ninestar eine Technik entwickelt hat, mit der man ohne die Schachtel zu öffnen sogar durch die Patronenfolie durch die Chips neu programmieren kann. Neu ist, dass man jetzt auch für verschiedene Patronen eine Halterung entwickelt hat, mit der man ohne Zeitverlust sehr schnell die Patronen umprogrammieren kann. In Entwicklung ist das Resetten mittels Robotertechnik.

Das Neuprogrammieren des Chips funktioniert demnächst auch vollautomatisch per Roboter-Technik. Damit baut G&G seinen Technologievorsprung aus.

G&G stellt G&G Select Sortiment vor

Jon Chan, der Global Brand Manager von Ninestar, präsentierte den Roll-Out der G&G Select Serie.

„Sei wählerisch“ ist der Slogan der G&G Select Produktserie
Jon Chan, Global G&G Markenchef

Jon Chan stellt in seiner Präsentation erst einmal die Lage der Druckerbranche recht düster dar. Abgesehen von der Pandemie, ist der Markt zur Zeit äußerst schwierig um mit dem Verkauf von Verbrauchsmaterial noch ein gutes Geschäft zu machen. Einer der Hauptprobleme ist der immer extremer werdende Preiskampf zwischen den einzelnen chinesischen Anbietern. Mr. Chan stellt klar, dass Distributoren und Hersteller sich gegenseitig mehr unterstützen müssen, damit man aus der Krise gemeinsam gestärkt hervorgehen kann.

Hier möchte Ninestar mit G&G Select ein Statement setzen. Ninestar hat bei der Auswahl der Komponenten noch einmal ein Qualitätsupgrade erreicht. Waren G&G Toner bisher schon mit der Qualität von Original-Tonern vergleichbar, kann man mit G&G Select sogar noch bessere Qualitäten erwarten. Auch das Verpackungsdesign bekommt mit G&G Select einen richtigen Entwicklungssprung. Auch Material und Transportschutz wurden verbessert. Auch das Auspacken ist mit den neuen Schachteln einfacher geworden.

Die Kombination von dunkelblauem Hintergrund und goldenem Schriftzug wirkt schon sehr edel. Beim Box-Design setzt G&G damit Maßstäbe.

G&G Drucker und MPS-System vorgestellt

Zu guter letzt stellt Eric Lee, Projektmanager der Managed Print System-Sparte, vor, wie man sein Tinten/Toner-Geschäft mit MPS noch profitabler gestalten kann. Lee fragte erst einmal, ob die MPS-Sparte jetzt sterben wird. Die Pandemie führte schließlich dazu dass immer mehr Anwender jetzt von zu Hause aus drucken. Die Seitenzahlen mit großen A3-Geräten, die klassischerweise bei Seitenzahlverträgen verwendet werden, sind wegen leer gefegter Büroräume, dramatisch eingebrochen. Laut Mr. Lee um ca. 50 Prozent.

Ninestar reagiert auf diesen Trend mit eigens für das Homeoffice entwickelten Geräten. Der G&G P4100 und M4100 sind Schwarzweiß-Laserdrucker mit extrem günstigen Folgekosten und daher für Anbieter von MPS-Verträgen perfekt geeignet. Die dazu passende Software stellt ebenfalls Ninestar bereit – ganz ohne hohe Einrichtungskosten, wie sie sonst oft üblich sind.

Das Ninestar MPS Ecosystem

Als einer der Highlights wurden auch die beiden G&G Laserdrucker vorgestellt. Weltweit sind es vier neue Drucker, aber für den Deutschen Markt wird es nur die Geräte mit WLAN-Anbindung geben. Es bleiben damit der G&G P4100DN und der G&G M4100DN. Die Geräte haben ein stabiles Metallgehäuse im Inneren und können für die ersten 150.000 Seiten ohne einen Servicetechniker-Einsatz verwendbar.

Eric Lee stellt die neuen G&G Laserdrucker vor

Anschließend stellt Eric Lee einen A3-Kopierer vor. Es handelt sich um ein wiederaufbereitetes Ricoh-Modell. Mr. Lee verspricht dass verglichen mit einem Neugerät dieser von Ninestar refurbished Kopierer 90 % der Leistung erbringen kann. Zu diesen Kopierern bietet G&G auch Trommeleinheiten und Tonermodule an. Die Geräte eignen sich perfekt für Leasing-Verträge im Zusammenspiel mit der G&G MPS-Software.

Bei dem Kopierer von G&G handelt es sich um einen wiederaufbereiteten Ricoh-Kopierer

Ein wiederaufbereiteter Kopierer ist eine ökologische und wirtschaftliche Lösung. Ebenfalls außerordentlich umweltfreundlich sind die Reborn-Toner für Farbkopierer. Hier werden die Original-Gehäuse mit wieder aufbereitetem Tonerpulver befüllt und selbst die Tonerchips sind Original-Chips, die elektronisch zurückgesetzt wurden. Das ist entspricht einer Recyclingquote von 100 Prozent. Das ist in der gesamten Tonerbranche ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

G&G Reborn Toner haben eine Recylingquote von 100 Prozent!

Auch für Canon-Kopierer bietet G&G Toner an – hier allerdings 100 Prozent fabrikneu. Wie man auf dem nächsten Foto sehen kann, setzt G&G auf einen komplett andere Technologie. Das soll nicht nur zu besseren Druckergebnissen führen, sondern auch Canon-Patente umgehen. Diese Technologie nennt G&G „Turbotec“.

G&G mit Turbotec-Technologie für Canon Kopierer.

Ebenfalls perfekt für MPS-Verträge geeignet sind die Buiness-Inkjet-Drucker, die momentan einen regelrechten Boom erleben. Neben Tintenstrahldruckern mit sehr großen Tintenpatronen und hohen Reichweiten, sind vor allem auch die Tintentank-Drucker immer beliebter geworden. Marktführer in diesem Segment ist im Moment noch Epson. Allerdings holen HP und Canon mit ihren neuen Tintentank-Druckern sehr schnell auf.

Im Nachhinein wurde das Event in einem kürzeren Extra-Video auf Youtube hochgeladen:

Das komplette Launch Youtube-Event

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.