HP 953/ 903: Ninestar löst Firmwareupdate-Problem in Rekordzeit

Am 13. Juli 2020 bemerkte Ninestar, dass HP Firmware-Upgrades über WIFI für bestimmte Druckermodelle veröffentlicht hat, die sich auf die Verwendung von kompatiblen oder wiederaufbereiteten Patronen der Serien HP953 und HP903 auswirken. Die aktualisierten Drucker geben die Meldung „Cartridge Problem“ aus und funktionieren nicht, wenn eine kompatible oder wiederaufgearbeitete Patrone neu installiert wird. Das Firmware-Upgrade hat jedoch keine Auswirkungen auf die vorinstallierten Patronen.

Nach der intensiven Entwicklungsarbeit unseres Entwicklung-Teams freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Lösung von Ninestar (VA-Version) für die neuesten HP Firmware-Upgrades ab sofort verfügbar ist.

Die Fehlermeldung, die aktuell bei vielen HP-Anwendern für Kopfzerbrechen sorgt.

Die neu programmierten Chips der aktuellen G&G Patronen erhalten einen runden Aufkleber mit der Beschriftung „VA“. Diese ersetzen die Patronen mit den Versionen V9 oder älter. Auf dem Tintenkarton wird künftig „VA“ aufgedruckt sein und auf dem Umkarton steht ein „-VA“ hinter der Modellbezeichnung, zB „NH-R00953XLBK-VA“.

Was ist jetzt zu tun?

Fachhändler sollten den Verkauf der kompatiblen Patronen mit den Aufklebern V2, V3, V4, V5, V6, V7, V8 und V9 stoppen.

Kunden sollten auf jeden Fall bei den Druckereinstellungen die automatische Druckeraktualisierung abschalten.

Bereits im Drucker eingesetzte Patronen funktionieren weiterhin. Nicht verwendete Patronen können an den Fachhändler zurück gegeben werden. Unsere Fachhändler senden diese dann zu uns, damit wir diese umprogrammieren können. Keine Patrone muss wegen des Firmwareupdates weggeworfen werden. Die Rücksendung und der Umtausch sowie das erneute Programmieren der Patronenchips ist kostenlos.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.